Grenzdebil / Omejenost (HRNC_GRNZ)

08.05.2020 18.20 - 05.06.2020 18.20
St. Jakob/Šentjakob, Kirche St. Peter / Cerkev Šentpeter, Hauptplatz / Glavni trg

Wo Grenzen sich nicht auf Trennlinien in Regionen oder Ländern beschränken, sondern mitten durch Ortsgemeinschaften und sogar Familienkonstellationen ihre Spur ziehen, manifestiert sich auch das Destruktive an solchen geografischen und gesellschaftlichen Prozessen. In einer begehbaren Audio- und Rauminstallation macht Barbara Ambrusch-Rapp subjektive Wahrnehmungen über bewusste oder unterbewusste Grenzziehungen und ihre menschenunwürdigen Ausformungen hör- und sichtbar. 
Kjer meje ne ločijo samo pokrajine ali dežele, temveč tudi vasi in celo družine, vidimo, kako destruktivni so taki geografski in družbenopolitični postopki. V avdio-, video- in prostorski inštalaciji nas Barbara Ambrusch-Rapp sooča s svojim osebnim zaznava­njem o namerno ali nenamerno narejenih mejah in njihovimi nečloveškimi oblikami.
Barbara Ambrusch-Rapp, * 1972 in Klagenfurt, aufgewachsen in der Gemeinde St. Jakob im Rosental, lebt und arbeitet als freischaffende Multimediakünstle­rin und Kulturarbeiterin in Vel­den. Mitglied in Kulturvereinen und KünstlerInnengruppen. Präsent in nationalen/internationalen Ausstellungen und im Rahmen von Kunstprojekten in den Bereichen Performance, Theater und Fashion-Art.
Barbara Ambrusch-Rapp * 1972 v Celovcu, doraščala v občini Šentjakob, živi in dela kot svobodna umet­nica v Vrbi. Je članica pri raznih kulturnih društvih in skupinah. Sodeluje pri razstavah, performansih, gledaliških predstavah in pri modni umetnosti.

Bild: Grenzdebil / Omejenost (HRNC_GRNZ)
Zurück