Buchung Mobile Ausstellung

REFLEXIONEN über Anton Koligs zerstörte Fresken - Ausstellungseröffnung

01.07.2020 14.00 - 18.00
Nötsch im Gailtal, Museum des Nötscher Kreises, Haus Wiegele 39
Das Museum des Nötscher Kreises hat in einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt mit dem Klagenfurter Landhaus den Versuch unternommen, die zerstörten Wandmalereien im Klagenfurter Landhaus dokumentarisch zu rekonstruieren sowie der Frage nach ihrer möglichen Farbigkeit und ihres optischen Effekts nachzugehen. Neben Schwarz-Weiß-Reproduktionen der Fresken in Originalgröße und Gemälden Koligs aus der Zeit um 1930 werden Werke junger Kunststudent*innen der Wiener Universität für angewandte Kunst sowie der Künstlerin Elisabeth Wedenig gezeigt, die sich mit diesem Monumentalwerk schöpferisch auseinandergesetzt haben. 
Ausstellungsdauer: bis 1. November 2020, 18.00 Uhr  
www.noetscherkreis.at
Bild: REFLEXIONEN über Anton Koligs zerstörte Fresken - Ausstellungseröffnung
Zurück