Buchung Mobile Ausstellung
IG KiKK

Symposion "Demokratie in Bewegung"

Klagenfurt
Symposium. Klagenfurt a.W./Virtueller Raum
1StunningART_IG KiKK
Foto: 1StunningART/IG KiKK


Kultur und Demokratie sind nicht abgesagt!

IG KiKK Symposium 2020 – Simpozij IG KiKK 2020

Am 24. und 25. April lädt die IG KiKK – Interessensgemeinschaft der Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška – zu ihrem Symposium „Demokratie in Bewegung – Demokracija v razvoju“ in den virtuellen Raum.

Termine und Infos:

Demokratie in Bewegung – Demokracija v razvoju
Wie können wir aus der Krise herauskommen? - Kako lahko iz krize izstopimo?

Freitag, 24. April 2020, 14 Uhr / Petek, 24. aprila 2020, ob 14. uri Video-Konferenz mit Alina Zeichen, Michael Wimmer und Utta Isop Moderation: Christian Hölbling Dauer: 80 Minuten
Marktplatz der Ideen (Whiteboard) Dauer: 24 Stunden

Samstag, 25. April 2020, 14 Uhr / Sobota, 25. aprila 2020, ob 14. uri Diskussionsforen mit Expert*innen zu aktuellen Fragen; u. a. mit Yvonne Gimpel (IG Kultur Österreich) und Igor Pucker (Leiter Kulturabteilung Land)
Moderation: Kristin Pan Dauer: 80 Minuten

Rückfragehinweis:
Carmen Kassekert, T: 0660 6225072, carmen.kassekert@igkikk.atInfo: +43 (0) 699 / 13167171, office@igkikk.at


www.igkikk.at

Bei den Kulturinitiativen in Kärnten springen zwei Besonderheiten ins Auge: einmal die Dichte an Kulturinitiativen südlich des Zentralraumes Klagenfurt— Villach und zum anderen die hohe Kontextualisierung der Kulturinitiativenzur slowenischen Volksgruppe. Im Sektor Kunst, Kulturarbeit und -vermittlung hat sich eine Mischzone gebildet, in der über gegenseitige Anerkennung und Begegnung hinaus gemeinsames Handeln wirksam geworden ist und wird.
Kulturinitiativen als soziokulturelle Interventionen stoßen demokratische Prozesse an, kritisieren und verändern Bedingungen der Kulturarbeit. Dies wird umso wichtiger in Krisenzeiten, in denen strukturelle Mängel wirksam werden und deutlich hervortreten. Die thematische Verschränkung von Kultur und Demokratie hat mit der aktuellen Krise an Brisanz gewonnen. Das Symposium konnte aufgrund der COVID-19-Maßnahmen nicht wie ursprünglich geplant auf dem Neuen Platz stattfinden. Dennoch musste es nicht wie viele andere Veranstaltungen abgesagt werden, sondern fand online statt und begann sogar einen Tag früher. Die Videokonferenz des ersten Tages wurde in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission als ResiliArt Talk geführt und steht unter igkikk.at/video-konferenz/ zum Nachsehen zur Verfügung. Die zentralen Aussagen aus den Diskussionsforen des zweiten Tages werden in Folgeveranstaltungen wiederaufgegriffen.












Zurück

Veranstaltungen

Bild: Das Gedächtnis des Ortes | Kraj in njegov spomin
24 SEP 15:00
Bild: Das Gedächtnis des Ortes | Kraj in njegov spomin
Ein VergegenwärtigungsprojektAusgehend vom Heute erzählen mehrere Generationen vom Erlebten aus ihrer persönlichen Perspektiv...
Bild: CARINTHIja 2020 - Die Mobile Ausstellung
25 SEP 09:00
Bild: CARINTHIja 2020 - Die Mobile Ausstellung
Die Mobile Ausstellung ist mit ihrer eindrucksvollen Architektur (Konzept: Winkler + Ruck Architekten) vom 6. bis 27. September ...
Bild: Die Grenze ändert sich in unseren Köpfen - Begegnungszone Grenze
26 SEP 12:00
Bild: Die Grenze ändert sich in unseren Köpfen - Begegnungszone Grenze
Das Projektvorhaben, eine Menschenkette entlang der Grenzlinie vom Mallestiger Mittagskogel, dem westlichsten Punkt der damalige...
Weitere anzeigen